StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Weather & Date

12.Juli 2010.

Die Sonne geht langsam unter und der Mond erscheint am Himmel. Es ist KEIN Vollmond. Die Temperaturen liegen bei 18°. Der Abend kommt zum Vorschein.

Zeit: 19-24 Uhr

Unser Plot


Ein Plot ist in Planung. Genaueres erfahrt ihr in den nächsten Tagen.
Die neuesten Themen
» Los Angeles - a famous normal Life
So Jul 01, 2012 7:41 am von Soul of Mystic Falls

» Bloody Secret
So Jun 17, 2012 8:24 am von Gast

» Jacksonville -Supernatural is comming in Town
Do Jun 14, 2012 1:09 am von Soul of Mystic Falls

» You've gotten into my Bloodstream | a New another World of Vampire Diaries
Mi Mai 23, 2012 3:02 am von Soul of Mystic Falls

» Bewerbung Bis(s) wahre Liebe siegt!
Do Mai 17, 2012 9:23 pm von Soul of Mystic Falls

» (Anfrage) Twilight- Bis(s) zum Ende der Welt
Fr Mai 11, 2012 3:21 am von Soul of Mystic Falls

» Fragen & Probleme
Di Mai 08, 2012 8:56 am von Gast

» Los Angeles a famous normal life
Sa Apr 28, 2012 2:41 am von Gast

» What are you hiding ?
Sa Apr 21, 2012 11:32 pm von Soul of Mystic Falls

» before the storm came - back to the beginning
So Apr 15, 2012 6:41 am von Soul of Mystic Falls


Austausch | 
 

  Storyline

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
The Director
Admin


Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Storyline   Sa Dez 10, 2011 9:48 am





Was wäre, wenn ein einziges Ereignis alles durcheinander bringen würde?
Und was wäre, wenn dieses einzige Ereignis die Geschichte, die du gekannt zu haben glaubst, ganz neu erzählt?

27. Juni 1993, Orlando (Florida)

Liebes Tagebuch,

Ich hätte es niemals für möglich gehalten, aber: Ich bin schwanger! Du denkst jetzt sicherlich: Ist doch wunderbar! Tja, für mich ist genau das Gegenteil der Fall: Ich habe das Gefühl, durch diese Schwangerschaft geht alles zugrunde. Der Vater des Kindes ist Mason, der wunderbare Mann von dem ich dir schon unzählige Male erzählt habe. Noch besser, wirst du dir jetzt sagen. Ich kriege ein Kind von dem einen Menschen, den ich über alles auf der Welt liebe, aber ganz so rosarot ist die Welt in den wenigsten Fällen, so auch bestimmt nicht in meinem. Als ich heute Morgen aufgewacht bin, war der Platz an dem Mason immer geschlafen hat leer. Auf meine Nachfrage hin wurde mir gesagt, dass er seine Sachen gepackt hatte und Orlando verlassen hatte. Natürlich wollte ich das zuerst nicht wahrhaben. Ich habe jeden einzelnen seiner Freunde gefragt, aber von jedem von ihnen erhielt ich dieselbe Antwort: „Er ist weg.“ Vielleicht wirst du dir jetzt denken: Halb so schlimm, aber wenn du von der ganzen Wahrheit weißt, wird sich das ändern. Ich habe nicht etwa heute erst erfahren das ich schwanger bin, nein. Ich wusste es schon seit etwa drei Monaten. Schon unendlich oft habe ich mir gesagt: „Du musst es Mason endlich sagen“, doch nie habe ich mich getraut. Und spätestens jetzt weiß ich das dass ein riesengroßer Fehler war. Denn nun ist Mason weg, und jede Gelegenheit vertan. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass ich das Kind abtreiben müsste, aber mein Herz sagt mir etwas anderes. Ich will das Kind bekommen. Aus diesem Grund werde ich auch bald, bevor meine Eltern etwas von der Schwangerschaft mitbekommen, und womöglich versuchen mich umzustimmen, von zuhause weggehen und bei Freunden leben. Ich weiß dass nach der Geburt des Kindes in meinen jungen Jahren eine Menge auf mich zukommen wird, aber ich werde alles dafür tun um das Kind behalten zu können und ihm eine gute Mutter zu sein. Ich werde die Schule beenden und einen Aushilfsjob als Barkeeperin annehmen – Alles, nur damit ich mein Kind nicht weggeben muss. Ich könnte mich nur sehr schwer von ihm trennen, da es das Einzige ist, was mich noch länger an seinen Vater erinnert.


Jules, 16 Jahre

29. Mai 1994, Williamsburg (Florida)


Liebes Tagebuch,

Ich habe unglaubliche Angst. Die Angst davor, was mit mir selbst passiert steht im Hintergrund. Viel quälender ist die Angst davor, dass mein eigenes Kind nicht länger sicher ist. Letzte Nacht war eine Nacht, die ich nie wieder vergessen werde. Ich war gerade auf dem Weg nach Hause, als mich plötzliche Schmerzen am ganzen Körper erfassten und mich praktisch auf den Boden warfen. Die Schmerzen waren so unbeschreiblich und qualvoll, wie ich sie noch nie in meinem ganzen Leben gespürt habe. Ich kann nicht sagen wie lange die Schmerzen angedauert haben, und ich kann auch nicht sagen was danach mit mir passiert ist. Nur eines ist sicher: Als ich am nächsten Morgen, in irgendeinem Stadtbezirk von Williamsburg erwachte lagen neben mir die Leichen von 5 Personen, ich selbst war blutverschmiert. Ich habe keine Ahnung was in dieser Nacht mit mir passiert ist, aber es muss etwas Schreckliches gewesen sein, etwas das mich dazu gebracht hat diese 5 Menschen zu töten. Ich weiß dass mein Sohn nicht länger vor mir sicher ist, und das ist wohl das allerschlimmste daran. Mir bleibt nichts anderes übrig als ihn weg zu geben, in der Hoffnung, dass er auf Menschen trifft, die ihn genauso lieben wie ich es tue.

Jules, 16 Jahre, Werwölfin

A bit history

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde im US Bundesstaat Virginia eine Kleinstadt namens Mystic Falls gegründet welche schon binnen einiger Jahre von mysteriösen Mordfällen heimgesucht wurde. Lange rätselten der Bürgermeister, der Gründerrat und auch die Einwohner, wer oder was diese Morde begehen könnte. Doch lange, konnten sie ihre Augen vor der Wahrheit nicht verschließen, denn Dunkle Mächte, Wesen der Nacht, Monster, oder kurz gesagt Vampire trieben ihr Unwesen in der Kleinstadt. Als im Jahre 1864 schließlich der Zivil War im ganzen Land tobte und auch Mystic Falls davon betroffen war kam es zum endgültigen Showdown zwischen Bewohnern und Vampiren. Mithilfe der weißen Hexen war es ihnen möglich endlich das Unheil abzuwenden und alle Vampire in der Stadtkirche zu verbrennen. Von nun an lebten die Bürger von Mystic Falls wieder in Frieden, jedenfalls bis zum Jahre 1960, schließlich ließ das Böse ließ nicht lange auf sich warten und so häuften sich die Morde seit Mitte des 20. Jahrhunderts wieder. Dafür verantwortlich waren die Machtlinien welche sich unter der beschaulichen Stadt nach wie vor kreuzen. Und diese Linien ziehen die Schatten ihrer blutigen Vergangenheit bis hin in die Gegenwart...

2010, Mystic Falls (Virginia)

Wenige Tage sind vergangen, seit Elenas 18. Geburtstag, den sie ohne Stefan an ihrer Seite erleben musste. Das Leben ihres Bruders Jeremy und auch ihr eigenes hat sich seit dem Tod ihrer Tante Jenna sehr verändert. Alaric, Jenna´s letzter Freund, schläft auf der Couch der Gilberts und ist sozusagen zur Aufsichtsperson für Jeremy und zum Unterstützer Elenas geworden. Er kämpft mit dem Tod seiner zweiten großen Liebe, lässt sich seine Trauer aber nicht anmerken. Wie so viele von Elenas Bekannten und auch wie sie selbst, hat er bereits mehrere geliebte Personen im Kampf gegen Klaus verloren. Und ein Ende dieses Kampfes ist noch nicht in Sicht.
Die Freundschaft von Elena und Damon hat sich nach dessen Genesung sehr vertieft. Er versucht, sie von ihrer Sehnsucht nach Stefan abzulenken. Auch Caroline möchte ihre Freundin trösten, obwohl es ihr schwerfällt Elena mit ihrem Glück, das sie und Tyler versprühen, nicht zu sehr zusätzlich zu belasten. Auch Bonnie unterstützt ihre Freundin wo sie nur kann. Das Leben der jungen Hexe hat sich seit der Entdeckung ihrer Kräfte verändert, und die Tatsache, dass auch die Beziehung zu Jeremy eine größere Belastung für sie wird, macht ihr das Leben nicht einfacher. Jeremy hingegen muss zusätzlich mit der Lücke die Jenna in seinem Leben hinterlassen hat, auch damit fertig werden, dass er fähig ist die Geister von Vicki und Anna zu sehen. Dennoch steht für sie alle fest, dass Klaus nur gemeinsam besiegt werden kann. Sogar die sadistische und selbstsüchtige Vampirin Katherine hat das eingesehen und versucht ihren Teil dazu beizutragen.
Womit jedoch niemand gerechnet hat: Klaus kehrt zusammen mit Stefan und seiner wiedererweckten jüngeren Schwester Rebekah nach Mystic Falls zurück. Doch Stefan ist nicht die einzige Person die ihm treu ergeben ist. Es gibt noch eine weitere Person, eine die bis dahin im Schatten versteckt geblieben ist. Diese Person wird einen ganz entscheidenden Teil dazu beitragen um Klaus in seinen Plänen zu unterstützen und das Leben der Kleinstadtbewohner durcheinander zu würfeln... Aber seht selbst.

Ihr entscheidet wie es weitergehen wird...


Eckdaten:
& Wir sind ein Vampire Diaries RPG
& Wir sind Fsk 15 geratet
& erfundene Charaktere sind erwünscht
& Wir spielen nach dem Prinzip der Ortstrennung
& Alle verstorbenen Charaktere wurden zu Geistern
& Wir fangen von Staffel 3 Episode "Ordinary People" an

Links:
& Zum Board
& Wanted & Unwanted
& Partnerarea



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neverstop.forumieren.com
 
Storyline
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Storyline Dallas bei Nacht
» Die Storyline - Grundstein zum RPG Einsatz
» Storyline
» - Storyline -
» Storyline

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wherever you will go :: Regeln & Storyline-
Gehe zu: