StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Weather & Date

12.Juli 2010.

Die Sonne geht langsam unter und der Mond erscheint am Himmel. Es ist KEIN Vollmond. Die Temperaturen liegen bei 18°. Der Abend kommt zum Vorschein.

Zeit: 19-24 Uhr

Unser Plot


Ein Plot ist in Planung. Genaueres erfahrt ihr in den nächsten Tagen.
Die neuesten Themen
» Los Angeles - a famous normal Life
So Jul 01, 2012 7:41 am von Soul of Mystic Falls

» Bloody Secret
So Jun 17, 2012 8:24 am von Gast

» Jacksonville -Supernatural is comming in Town
Do Jun 14, 2012 1:09 am von Soul of Mystic Falls

» You've gotten into my Bloodstream | a New another World of Vampire Diaries
Mi Mai 23, 2012 3:02 am von Soul of Mystic Falls

» Bewerbung Bis(s) wahre Liebe siegt!
Do Mai 17, 2012 9:23 pm von Soul of Mystic Falls

» (Anfrage) Twilight- Bis(s) zum Ende der Welt
Fr Mai 11, 2012 3:21 am von Soul of Mystic Falls

» Fragen & Probleme
Di Mai 08, 2012 8:56 am von Gast

» Los Angeles a famous normal life
Sa Apr 28, 2012 2:41 am von Gast

» What are you hiding ?
Sa Apr 21, 2012 11:32 pm von Soul of Mystic Falls

» before the storm came - back to the beginning
So Apr 15, 2012 6:41 am von Soul of Mystic Falls


Austausch | 
 

 Jules

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
The Director
Admin


Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 09.12.11

BeitragThema: Jules   Mi Dez 21, 2011 7:22 am

know thy enemy
» NAME;
Jules Scott

» NICKNAME´S;
/

» ALTER;
34 Jahre (jung)

» WERWOLF;
Die erste Verwandlung durchzog Jules im Alter von 16 Jahren, daher kann sie von sich selbst behaupten, dass sie zu den Werwölfen der Erfahrenen Sorte angehört. Wie bei jedem anderen Werwolf auch sind ihre Kräfte und die damit einhergehende Verwandlung an den Vollmond gekoppelt. Allerdings besitzt Jules dank ihrer langjährigen Erfahrung die Fähigkeit, dem Ruf des Mondes (zumindest meistens) widerstehen zu können, und auch nach ihrer Verwandlung Herrin ihres Körpers und ihrer Sinne zu sein. Diese Fähigkeit hat einen Großenvorteil. Abgesehe davon besitzt die Werwölfin eine gewisse Imunität und Intuition für Wolfswurz.



children of the damned
» WOHNORTE;
Geburtsort: Orlando, Florida
(Kurzzeitig Williamsburg, Florida)
Seit kurzem Mystc Falls

» GESINNUNG;
Jules ist jemand, der andere Personen nicht gerne in ihr Innerstes hineinschauen lässt. Sie handelt unvorhersehbar und unergründlich, und daher lässt es sich auch nur schwer sagen, auf wessen Seite die junge Werwölfin steht. Doch eines ist klar: Für diejenigen die sie liebt würde sie alles tun. Vielleicht sogar einen Verrat?

» FAMILIE;
Mutter: Katarina Scott, 68 Jahre, lebt in Orlando
Vater: Bruce Henry Scott, 69 Jahre, lebt ebenfalls in Orlando

Der Kontakt zu ihren Eltern ist noch in jungen Jahren abgebrochen. Es lag nicht daran, dass das Verhältniss zwischen ihr und ihren Eltern so schlecht war, ganz im Gegenteil. Etwa mit 16 Jahren verschwand sie von zuhause, meldete sich seitdem nie wieder bei ihren Eltern und ließ sich auch sonst nicht blicken. Jules hat ihre Eltern nun etwa seit fast 20 Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen, sie weiß nicht wie es ihnen geht. Insgeheim hat sie sie zu ihren Lebzeiten ungeheuerlich vermisst, doch sie bezweifelte, dass ihre Eltern nach alle dem was passiert ist noch etwas von ihrer Tochter wissen wollen. Jules bedauert es sehr, denn sie hat gewusst, wie groß der Wunsch ihrer Mutter war, später einmal Großmutter zu werden. Das dieser Wunsch der Grund war, weshalb Jles verschwinden musste, bereitet ihr bis heute ein schlechtes Gewissen.


Sohn: James Scott, 18 Jahre alt

Ihren Sohn hat die junge Werwölfin früh abgeben müssen. Die Sehnscht die sie danach hat ihn endlich einmal wieder nach all der Zeit in die Arme schließen zu können, hat sie sogar noch bis hin in den Tod begleitet. Ebenso verspürt sie auch noch immer Angst, denn sie weiß instinktiv, dass ihr eigener Sohn seine eigene Mutter nach all der Zeit nicht mehr wiedererkennen wird. Ebenso ist es ihr auch Schleierhaft, wie sie ihn unter all den Menschen auf der Welt ausfindig machen soll. Er könnte doch inzwischen überall sein. Oder nicht?

» SATUS;
Singel

» BERUF;
/


let the right one in
» STÄRKEN & SCHWÄCHEN;
Stärken:

Entschlossenheit
Selbstbewusstsein
Ausdauernd
Schlagfertigkeit
Mut

Schwächen:

Manchmal unsicher
Impulsivität
Stur
Temperament
Gefühlsschwankungen

» VORLIEBEN & ABNEIGUNGEN;
Vorlieben:

Mason
Familie/Freunde
Shoppen
Florida
Sommer
Meer
Selbstbewusst wirken
Werwölfe

Abneigungen:

Vampire im Allgemeinen (Besonders Damon)
Durchschaut werden
Schwach sein
Vollmond
Eisenhut
Unterschäzt werden
Wenn sich jemand mit ihr anlegt
Regen

» GESCHICHTE;
Jules wurde in Florida in durchschnittlichen Verhältnissen geboren und wuchs dort auf. Ihre Jugend verlief normal, sie hatte ihre Auf und Abs, so wie das bei jedem Mädchen im Teenageralter so ist. Im Alter von 15 Jahren lernte sie einen Jungen namens Mason kennen, der mit seiner Familie Urlaub in Florida machte. Schon damals entwickelte sich in etwa 2 Wochen eine gute Freundschaft, und Jules war sogar ein wenig traurig, als Mason und seine Familie den Urlaub beendet hatten. Doch dann kam plötzlich alles anders als geplant: Ein halbes Jahr später kehrte Mason nach Florida zurück. Dies erfuhr das junge Mädchen, als sie ihm zufällig begengnete. Er war hierher zurückgekehrt um ein Internat zu beschen und sein verhalten zu verbessern. Bis dahin hätte Jules ihre Urlaubsbekanntschaft, den attraktiven, selbstbewussten und offenen Mason nicht als "schwierigen Erziehungsfall" eingestuft. Die Freundschaft zwischen Jules und Masn wurde immer enger, immer vertrauter. Jules konnte es auch nicht leugnen, dass sie Mason, je besser sie ihn kennenlernte, immer interessanter und anziehender fand. Inzwischen lässt sich nicht legnen, dass der junge Mann ihre erste große Liebe war.
Eines Nachmittags besuchte Jules Mason auf seinem Internatszimmer. Es war ein uneplater Besuch und sie fand Mason allein in seinem Zimmer vor. Sein Zimmernachbar war mit Freunden in die Stadt gefahren, und so bechloss Jules bei ihrem "Freund" zu bleiben. Der Tag den sie mit Mason verbrachte würde sich ihr für immer ins Gedächtnis brennen. Sie gingen an den Strand, anschließend in ein Cafe. Am Abend brachte Mason Jules nach Hause. Es war bereits Dunkel und vor der Tür blieben die Teenager stehen. Keiner von beiden wusste was er sagen sollte und keiner machte den ersten Schritt. Jules Eltern waren an dem Abend nicht da, aber daran dachte das junge Mädchen nicht, als sie sich verlegen von Mason verabschiedete und schon im Begriff war die Haustür zu öffnen um ins Haus zu gehen. Und dann geschah es: Er zog sie zu sich und küsste sie. Die Bedeutung der Tatsache, dass ihre Eltern an diesem Abend nich zuhause waren erübrigte sich von alleine: Sie und Mason verbrachten eine Nacht miteinander.
Jules und Mason waren von da an zusammen. Es war die Glücklichte Zeit in ihrem Leben. Doch etwa 2 Wochen, nach jener wundervollen Nacht, machte Jules eine zufällige, beängstigende Entdeckung: Sie war schwanger, und niemand anderes konnte der Vater sein als Mason! Zuerst empfand sie Panik und Verzweiflung wegen dieser Tatsache, doch je länger sie damit wartete es Mason zu sagen, denn für ihren Geschmack gab es nie eine günstige Gelegenheit es ihm zu sagen. Und plötzlich, als Jules eine Morgens aufwachte, war der Platz neben ihr leer. Mason war verschwunden. Da sie seine E-Mail Adresse kannte, schreiben sie und der Lockwood eine Reihe Mails. Sie erfuhr den Grund weshalb er verschwunden war ohne jeden Ankündigen: Sein Vater war bei einem Unfall gestorben. Zu diesem Zeitpunkt stellte sie bereits fest, dass sie das Kind behalten würde. Es brach ihr chier das GHerz, allein wenn sie daran dachte es abtreiben zu müssen. Dieses Kind war das Einzige was ihr von Mason geblieben war, zumal er in seinen Mails schrieb, das er so schnell nicht nach Florida zurückkehren würde. Ein paar Mal telefonierten sie auch, selbst dann noch, als Jules schon längst von zuhause weggegangen war. Sie zog zu Freunden nach Williamsburg, denn sie wollte das Risiko nicht eingehen, dass ihre Eltern von der Schwangerschaft erfuhren und sie womöglich zum Abtreiben trieben. Obwohl Jules bewusst war, das sie Mason ihre Schwangerschaft beichten sollte, brachte sie es nie überss Herz. Eine Mail und sogar ein Telefonat erschienen ihr zu unpersöhnlich, zumindest war da sihre Begründung für ihr Schweigen. Nac etwa 9 Monaten Schwangerschaft (Jules war nun 16 Jahre alt) kam das Kind gesund zur Welt. Um genug Geld verdienen zu können arbeitete Jules neben der Schule die sie in Williamsburg besuchte als Barkeeperin. Abgesehen davon, dass Mason fehlte, erschien Jules ihr Leben gut. Doch auch das änderte sich schlagartig. Eines Abends, Jules war auf dem Nachhauseweg von ihrem Nebenjob, und es war Vollmond, durchzuckte sie ein jäher Schmerz. Das was in den nächsten Momenten geschah war so unerwartet für sie, daher schaffte sie es noch nichtmal sich irgendwo zu verstecken und durchlebte die erste schmerzhafteste Verwandlung ihres Lebens direkt in einer winzigen Gasse, in der sie sich hinter zwei Container schleppte. Die Schmerzen schienen sich ewig in die Länge zu ziehen und irgendwann verlor Jules das Bewusstsein. Sie erwachte am nächsten Morgen Blutbeschmiert und am Stadtrand. Total geschockt packte Jules gleich darauf ihre Sachen zusammen und verließ das Hausihrer Freundin, und kehrte seitdem nie wieder zurück. Schon am selben Abend stand für sie fest, dass si ihren Sohn, der damals wenige Monate alt war, abgeben würde. Das Risiko, die Gefahr, di nun mehr von ihr ausgig erschien ihr viel zu groß für ihr eigenes Kind. Egal wie schwer es ihr gefallen war, schließlich schaffte sie es ihr Kind abzugeben. Der kleine James fand einen Platz in einer Babyklappe mit einem Beigelegten Zettel mit seinem Namen. Noch am selben Abend verließ Jules auch Williamssburg. Seitdem reiste sie pracktisch einmal quer durch Florida, war mal hier und mal dort. Noch war der Kontakt zu Mason nicht vollends abgebrochen, ab und an Telefonierten sie noch oder schrieben Mails, und so kam es auch, dass si ihm aus einem einfachen (idiotischen) Gefühl heraus von Brady, ihrer neuen Bekanntschaft erzählte. Brandy war ein werwolf, genau wie sie, und wie sich kurz darauf herausstellte auch ein guter Freund von Mason. Sie fing etwas mit ihm an, auch wenn der Kontakt zu Mason, nachdem Jules ihm das erzählt hatte, vollends abbrach. Inzwischen verspürte die Ende 20 Jährige ein Gefühl, das Wut gleichkam. Einerseits war sie wütend auf Mason, den Vater ihres Kindes, dafür dass er sie so lange allein gelassen hatte und im Stich gelassen hatte. Sie war es leid gewesen allein zu sein, und so stellte Brady eine Willkommene Ablenkung da. Andererseits verspürte sie auch Wut auf sich selbst: Warum schafte sie es nicht Mason zu sagen, dass sie ein Kind von ihm hatte?
Inzwischen sind noch einmal einige Jahre vergangen. Ohne ersichtlichen Grund zog ihr Herz sie mit einem Mal hierher, nach Mystic Falls, wo sie auch schlagartig, kurz nach ihrer Ankunft einen neuen harten Schlag abbekam: Mason war Tod! Die Blondine setzte alles daran Mason zu rächen, doch auch das schaffte sie nicht: Sie wurde von Klaus getötet. Jules letzte Hoffnung ist es nun eine Hexe zu finden, die ihr das Leben wieder schenkt. So besteht wenigstens noch eine letzte Chance auf ein Widersehen mit ihrer Familie, ihrem Sohn oder Mason um so die Fehler die sie in der Vergangenheit getan hat rückgängig zu machen..






» AVATAR;
Michaela Mcmanus

» WEITERGABE?;
Steckbrief: Ja
Set: Nein

» REGELN GELESEN?;
Ja Very Happy

» ZWEITCHARAKTER;
Bis jetzt nicht[/size]

____________________


Bitte keine PN´s an diesen Account!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://neverstop.forumieren.com
 
Jules
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wherever you will go :: Citizens of Mystic Falls-
Gehe zu: